Standortübergreifende Alarmierung

In Notfallsituationen ist eine schnellstmögliche Alarmierung mit allen wichtigen Informationen von entscheidender Bedeutung. Dabei ist nicht nur die interne Alarmierung wichtig. Die Alarmierung von Externen (Feuerwehr, benachbarte Betriebe, Anwohner usw.) ist ebenso wichtig, so dass diese selbst richtig handeln können. Das richtige Handeln von Externen kann für den weiteren Schadensverlauf und mögliche Risiken ebenso wichtig sein. 

 

 

 

EVALARM bietet hierzu die Lösung für eine übergreifende Alarmierung. Mit EVALARM können bei einem lokalen Notfallereignis alle Betroffenen im Umfeld alarmiert werden, so dass diese in wenigen Augenblicken mit einbezogen werden und somit selbst weitere Maßnahmen einleiten können.

Beispiel Industriepark:

In einem Industriepark gibt es einen bestätigten Brandalarm und das Notfallteam des betroffenen Unternehmens wird alarmiert. Durch eine entsprechende Eskalation werden alle benachbarten Unternehmen in wenigen Augenblicken alarmiert und sind automatisch in den weiteren Alarmierungsverlauf einbezogen. Die Feuerwehr entscheidet, dass die Anwohner in einem Radius von 2 km alarmiert werden sollen. Der lokale Radiosender wird ebenso benachrichtigt. Alle Alarmempfänger werden über die aktuelle Lage informiert. 

Mit EVALARM lassen sich beliebige Alarmierungsprozesse abbilden. Das Besondere an EVALARM ist dabei, dass sich die Unternehmen selbst vernetzen und kein zentraler Administrationsaufwand entsteht.

uebergreifende Alarmierung.png