Evakuierung

Die Geschäftsleitung und die Führungskräfte tragen die organisatorische Verantwortung für den Evakuierungsprozess.

Die VDI 4062 stellt hierzu Handlungsempfehlungen nach dem Stand der Technik zur Verfügung. 

EVALARM unterstützt den Alarmierungs- und Evakuierungsprozess in mehreren Punkten.

Alarmierung zur Evakuierung

Mit EVALARM können alle Betroffenen und das Notfallteam in wenigen Augenblicken mobil oder am Arbeitsplatz (PC-Alarm) qualifiziert erreicht werden. Mit einer qualifizierte Alarmierung können den Betroffenen mitgeteilt werden, um welche Art der Bedrohung es sich handelt, sodass Verwechslungen von Alarmsignalen (Codes, Alarmtöne usw.) vermieden werden können. Mit EVALARM können den Betroffenen - in Abhängigkeit der Situation - das richtige Verhalten und der richtige Fluchtweg aufgezeigt werden. 

Alarmierung Gehörlose und Sehbehinderte

Mit EVALARM erreichen Sie zudem sicher Gehörlose und Sehbehinderte.

Vollzähligkeit

Eine große Herausforderung bei einer Evakuierung stellt die Überprüfung der Vollzähligkeit dar. Die entsprechende Strategie ist von den baulichen und organisatorischen Rahmenbedingungen abhängig. 

EVALARM bietet je nach der gewählten Vorgehensweise entsprechende Hilfestellung. 

  • Erfassung einzelner Personen

  • Erfassung von Abteilungen und Personengruppen

  • Erfassung geräumter Gebäudeabschnitte

 

Erfassung einzelner Personen

Mit EVALARM können am Sammelplatz einzelne Personen schnell und einfach erfasst werden. Die Evakuierungslisten können dabei hinterlegt oder direkt aus einem Zutrittssystem übernommen werden. Die Erfassung der evakuierten Personen kann an beliebig vielen mobilen Geräten erfolgen und wird in Echtzeit synchronisiert. Somit besteht stets die notwendige Transparenz.

Erfassung von Abteilungen und Personengruppen

Anstatt einzelne Personen zu erfassen besteht die Möglichkeit, Abteilungen bzw. Personengruppen online zu evakuieren. Diese Methode eignet sich für kleinere Abteilungen bzw. wenn die organisatorischen und technischen Rahmenbedingungen für eine Einzelerfassung von Personen nicht möglich ist.

Die Personengruppe meldet, dass diese den Bereich verlassen hat und wird als Gruppe in EVALARM als evakuiert gemeldet. Auch hier wird die Meldung in Echtzeit zwischen den Evakuierungshelfern synchronisiert. 

Erfassung von geräumten Gebäudeabschnitten

Wenn die Erfassung von Einzelpersonen und Gruppen nicht möglich ist, dann bietet sich die Möglichkeit, geräumte und kontrollierte Gebäudeabschnitte in Echtzeit zu melden. Somit besteht für die Verantwortlichen so früh wie möglich die notwendige Übersicht.

 

SOS Meldung im Evakuierungsprozess

Können einzelne Personen den Gefahrenbereich nicht verlassen, können diese mit EVALARM einen entsprechenden Notruf mit Lokalisierung absetzen, der die Verantwortlichen in wenigen Augenblicken erreicht.  

Freigabe des Gebäudes

Mit EVALARM besteht selbstverständlich auch die Möglichkeit, den geräumten Bereich freizugeben und alle Beteiligten entsprechend schnell zu informieren, so dass diese an den Arbeitsplatz zurückkehren können. 

Wenn Sie Interesse oder weitere Fragen zum Thema Evakuierung haben, zögern Sie bitte nicht und nehmen einfach mit uns Kontakt auf.