Überwachungsraum

Aufschaltung NSL

EVALARM bietet die Möglichkeit Alarme und Störmeldungen an eine VdS-zertifizierte NSL (ständig besetzte Stelle) aufzuschalten. 

Störmeldungen 

Betreiber die EVALARM nutzen, können Störungen von Brandwarn- und Brandmeldeanlagen VDE 0826-2 bzw. VDE 0833 konform bei einer NSL aufschalten. Die Aufschaltung von Störmeldungen kann in zeitlicher Abhängigkeit erfolgen. 

Im Fall einer Störung können die hinterlegten Kontaktpersonen auf unterschiedlichen Kommunikationskanälen (Push-Notifikation (APP), SMS, E-Mail, Anruf) benachrichtigt werden. Dabei können bis zu 3 Benutzer gleichzeitig oder in Reihe benachrichtigt werden. Die Empfänger können die Störmeldung quittieren. Wenn keine Quittierung erfolgt wird der Prozess eskaliert. 
Der Benachrichtigungsprozess wird von einer VdS-zertifizierten NSL gemonitort. 

 

 

 

Brandalarme

Mit EVALARM können Brandalarme auf eine VdS-zertifizierte Leitstelle aufgeschalten werden. 

Für Betreiber von Brandwarn- und Brandmeldeanlagen, die nicht baurechtlich bei der Feuerwehr aufgeschalten sind, stellt dies - insbesondere außerhalb der Betriebszeiten - eine deutliche Verbesserung des Brandschutzes bzw. Reduzierung des Schadensrisiko dar. ​

Die Aufschaltung von Brandalarmen auf die NSL kann zeitlich begrenzt werden. Die Notruf- u. Serviceleitstelle übernimmt die vereinbarte Alarmverifizierung und löst den vereinbarten Alarmplan aus.

Im Brandfall benachrichtigt die NSL die Feuerwehr. Nur bei einer Benachrichtigung der Feuerwehr entstehen weitere Kosten. 

Störung ständig besetzte Stelle.png
Aufschaltung Alarme NSL.png